VR-Bank fördert Training für acht Nachwuchstalente im Reitsport

Pferdesportler aus dem Altkreis Bersenbrück zum Dressur Lehrgang in Nortrup

25. Januar 2016 / Nortrup/Altkreis Bersenbrück / hst

Gut vorbereitet können jetzt acht junge Nachwuchsreiterinnen aus dem Altkreis Bersenbrück mit ihren Pferden und Ponys in die neue Turniersaison starten. Die qualifizierten Teilnehmerinnen des VR-Bank & Raiffeisenagrar CUP Dressurfinale des Jahres 2015 wurden von der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück zu einem Dressurlehrgang mit dem renommierte Dressurreiter Johannes Augustin in das Pferdesportzentrum Nortrup eingeladen.

* * *

Bildunterschrift:

(v.l.n.r.) Hilke Thomann, Anell Neumann, Melanie Hardebeck (VR Bank im Altkreis Bersenbrück), Louisa Weymann, Nicole Neumann (Jugenwartin KRV Bersenbrück), Laura Fieker, Yvonne Voß (Vorsitzende KRV Bersenbrück), Franziska Stuckenberg, Silke Peters (VR Bank im Altkreis Bersenbrück), Sarah Uphaus und Lore Rehkamp. Es fehlt Reni Nordsieke.

Text und Foto: Henning Stricker

* * *

Im vergangenen Jahr waren Laura Fieker (RFV Neuenkirchen/Br.), Anell Neumann (RFV Hesepe), Reni Nordsieke (ZRFV Berge) Lore Rehkamp (RFV Gehrde) Franziska Stuckenberg (FuRV Neuenkirchen), Hilke Thomann (RFV Hesepe),  Sara Uphaus (RFV Fürstenau) und Louisa Weymann (ZRFV Berge) im Sattel ihrer Pferde auf verschiedenen Reitsportturnieren erfolgreich unterwegs.

Unter anderem starteten die acht Mädchen auf verschiedenen Turnieren in den Qualifikationsprüfungen für den VR-Bank & Raiffeisenagrar Cup. Die besten, insgesamt 13 von rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Region, qualifizierten sich für die Finalprüfung auf dem Sommerturnier des Reit- und Fahrverein Fürstenau im September letzten Jahres. Neben den üblichen  Ehrenpreisen und Schleifen gehörte für die acht besten Pferdesportler auch die Teilnahme an einem speziellen Förderlehrgang zu ihrem Gewinn.

In diesem Jahr konnte die VR Bank im Altkreis Bersenbrück als Trainer für diesen Lehrgang den Pferdewirtschaftsmeister Johannes Augustin aus Menslage verpflichten. In den vergangenen vier Wochen analysierte der renommierte Dressurreiter und Ausbilder zunächst den Ausbildungsstand der acht Reiterinnen, um ihnen dann mit wertvollen Tipps und Hilfen neue Wege in der Ausbildung und Vorstellung ihrer Ponys und Pferde aufzuzeigen. Und diese vier Übungseinheiten im Pferdesportzentrum Nortrup hatten es wirklich in sich, wie die Vorsitzende des Kreisreiterverbandes (KRV) Bersenbrück, Yvonne Voß und die Jugendwartin, Nicole Neumann bestätigen. „Die Pferde hätten sicherlich gerne weitergemacht, doch die Reiterinnen waren nach der anstrengenden und intensiven einstündigen Übungseinheit ganz schön durchgeschwitzt“, so Voß.

Auch in diesem Jahr wird die VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück gemeinsam mit ihrem Zweigbetrieb Raiffeisenagrar die Jugend im Reitsport fördern, wie Marketingleiter Stefan Peters mitteilt. „Auch im achten Jahr in Folge ist es uns wieder gelungen, gemeinsam mit den Reitervereinen aus der Region den Nachwuchs-Cup austragen zu können. Die erste Qualifikationsprüfung für die Nachwuchs-Springreiter ist eine der insgesamt 18 Prüfungen, die die Organisatoren des 51. Badberger Hallenturniers, das am 9. und 10. April stattfinden wird, ausgeschrieben haben“, so Peters weiter.