VR-CUP-Spezialtraining bei Matthias Janßen

Reiterinnen gehen gut vorbereitet in die grüne Saison

27. April 2016 / Nortrup / hst

Pünktlich zum Start in die grüne Saison 2016 haben in Nortrup acht junge Reiterinnen vier Trainingseinheiten während eines Förderlehrgangs absolviert. Sie waren 2015 die besten acht Teilnehmer der Finalprüfung beim VR-Bank & Raiffeisenagrar CUP.

* * *

Bildunterschrift:

Als Ausbilder für den Förderlehrgang hatte Stefan Peters (links), Marketingleiter der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück, Matthias Janßen (rechts) verpflichten können. Den acht Reiterinnen aus dem Kreisreiterverband Bersenbrück hat der Lehrgang viel Spaß gemacht.

Text und Foto: Henning Stricker

* * *

Im vergangenen Jahr starteten Katharina Berling, Sophie-Charlott Buschermöhle, Johanna Janßen, Reni Nordsieke, Lore Rehkamp, Kerstin Schuckmann, Sarah Uphaus und Merle Weymann hauptsächlich noch bei den leichteren Springwettbewerben. Jetzt, nach dem Förderlehrgang bei dem erfolgreichen Springreiter und Ausbilder Matthias Janßen, versuchen die acht Teilnehmerinnen, auch schon in den ersten Springprüfungen der Klasse A* Platzierungen und Siege zu erringen.

Die acht Mädchen hatten sich im vergangenen Jahr durch ihre Teilnahme an drei Qualifikationsturnieren für die Spring-Finalprüfung des VR-Bank & Raiffeisenagrar CUP 2015 qualifiziert. Für die besten acht Teilnehmer der Finalprüfung hatte der Sponsor, die VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück neben Schleifen und Ehrenpreisen auch die Teilnahme an einem Förderlehrgang bei einem renommierten Springtrainer als Sonderehrenpreis ausgelobt.

In diesem Jahr konnte Marketingleiter Stefan Peters von der VR-Bank den Springreiter Matthias Janßen als Ausbilder für den Förderlehrgang engagieren. An vier Abenden unterrichtete Janßen in zwei Gruppen die talentierten Reiterinnen im Nortruper Reitsportzentrum. Und wenn es einmal mit der praktischen Umsetzung der geforderten Aufgaben etwas haperte, dann schwang sich Springreiter Janßen auch schon mal selber auf das Pferd.

Dass man bei Matthias Janßen etwas lernen kann, wußten auch einige andere Reiter aus Nortrup. Die haben den erfahrenen Springtrainer im Anschluss an die Unterrichtsstunden des Förderlehrgangs kurzerhand für eine weitere Unterichstunde gebucht.

Das der Förderlehrgang und die von Matthias Janßen vermittelten Grundlagen zum Erfolg führen können, zeigte Katharina Berling bereits beim Turnier Hallenturnier in Badbergen. Dort sicherte sich die Ueffelnerin in der ersten Qualifikationsprüfung für den VR-Bank & Raiffeisenagrar CUP 2016 gleich den Sieg.

Ob es dann auch in der Klasse A schon zum Sieg reicht, wird sich am kommenden Wochenende in Hesepe zeigen. Genau wie Johanna Janßen und Sarah Uphaus hat Katharina Berling dort für eine Stilspringprüfung der Klasse A* genannt.