Silberne Ehrennadel für Carlo Sandhaus

25-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Raiffeisenagrar Grafeld

27. April 2013 / Grafeld / anl

Seit 25 Jahren ist Karl-Heinz Sandhaus bei der Raiffeisenagrar, dem Zweigbetrieb der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück, tätig. Zum Arbeitsjubiläum erhielt er jetzt die Silberne Raiffeisen-Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems aus den Händen der Raiffeisenagrar-Geschäftsführung.

 

* * *

Bildunterschrift:

Raiffeisenagrar-Geschäftsführer Günter Lonnemann (links) und Ansgar Böker (rechts) sowie Bankvorstand Franz-Josef Morhaus (zweiter von rechts) und der Leiter des Raiffeisenagrar-Standortes Grafeld Cord Wierper (zweiter von links) übergaben dem Jubilar Karl-Heinz „Carlo“ Sandhaus (dritter von links) die Silberne Raiffeisen-Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems mit Urkunde. Für Ehefrau Margret gab es Blumen.

Foto: Raiffeisenagrar

* * *

 

1988 sei Sandhaus, der vielfach nur als „Carlo“ bekannt sei, mit 25 Jahren in den Dienst der damaligen Warenabteilung der Raiffeisenbank Grafeld eingetreten, wusste Günter Lonnemann, Geschäftsführer der Raiffeisenagrar, der in seiner Festlaudatio Rückschau auf den betrieblichen Werdegang des Jubilars hielt.

 

Mit dem Erwerb des Führerscheins der Klasse zwei war die Auslieferung der landwirtschaftlichen Sackware zunächst Hauptthema des jungen Raiffeisen-Mitarbeiters. Mit dem legendären MAN, der noch heute am Standort im Einsatz ist und der um einen Siloanhänger für lose Ware ergänzt werden konnte, fuhr Sandhaus bei den Landwirten vor und belieferte diese. „Doch dabei blieb es natürlich nicht“, so Lonnemann weiter und er führte aus, wie zahlreiche Anschaffungen neuer Fahrzeuge und Gerätschaften, diverse Fusionsvorhaben zur Weiterentwicklung der Genossenschaft und bauliche Veränderungen an den verschiedensten Raiffeisenagrarstandorten Carlo Sandhaus durch das genossenschaftliche Unternehmen geführt und seine Dienstzeit geprägt hatten. „Diese Veränderungen und Herausforderungen jeder Zeit hast Du allesamt positiv begleitet und auch in deiner Verantwortung als Mitglied des Betriebsrates unterstützt“, hob Lonnemann hervor.

 

Mit der Verleihung der Silbernen Raiffeisen-Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems und den besten Wünschen für die weitere Zusammenarbeit bedankte sich die anwesende Raiffeisenagrar-Geschäftsführung beim Jubilar für das 25-jährige genossenschaftliche Engagement.