Doppelerfolg für Eintracht-Läufer

Teilnehmerrekord beim 13. VR-Bank-Abendlauf in Neuenkirchen

16. Mai 2014 / Neuenkirchen.

212 Läuferinnen und Läufer starteten beim 10 km VR-Bank Abendlauf, das war absoluter Rekord beim 13. Mal. Auch der Wettergott hatte wieder, wie im letzten Jahr, für die Läuferinnen und Läufer ein Herz und sorgte für ideale Bedingungen. Die Jagd nach Bestzeiten für die Aktiven auf der flachen und schnellen Strecke konnte beginnen.

* * *

Bildunterschrift:

Start frei für den Zehn-Kilometer-VR-Bank-Hauptlauf: Vorne mit dabei ist der spätere Sieger Markus Steffen

Foto: Franz-Josef Dirkes

* * *

Der erste Startschuss fiel um 18.00 Uhr beim Schülerlauf über 2 km, erfreulich viele Kinder aus der Jugenfußballabteilung waren mit von der Partie. Erstplatzierter der insgesamt 48 SchülerInnen wurde Patrick Föhse vom TV 01 Bohmte-Triathlon in 7:36 Minuten. Ihm folgte Kevin Leuschner vom SV Eintracht Neuenkirchen in 7:40 Minuten auf Platz Zwei. Platz Drei sicherte sich Bjarne Renze von der VGS Gehrde & Friends in einer Zeit von 7:45 Minuten. Bei den Schülerinnen siegte Laura Ostendorf in einer Zeit von 8:47 Minuten vor Jette Dresselhaus beide vom SV Eintraht Neuenkirchen in 7:36 und Klara Niemeyer vom TV Lengerich in 9:16 Minuten.

Im Anschluss an den Schülerlauf starteten zeitgleich um 19.00 Uhr insgesamt 71 LäuferInnen beim 5 km bzw. 212 LäuferInnen beim 10 km Lauf. Auf der 5 km Strecke erlief sich Björn Möller vom TV Mettingen in der Zeit von 17:44 Minuten den ersten Platz. Platz Zwei sicherte sich Sven Fels von der LG Coesfeld in 18:08 Minuten vor Leon Schröde vom Osnabrücker TB in 18:30 Minuten. Bei den Läuferinnen siegte Sabine Ludwig von Spiridon Haltern in einer Zeit von 21:22 Minuten. Ihr folgte Ina Marlen Rawe vom SV Nortrup,  in einer Zeit von 22:58 Minuten. Drittplatzierte wurde hier Nicole Kaczynski in 23:42 Minuten.

Beim Hauptlauf über 10 km gab es einen Doppelerfolg für den ausrichtenden Verein. Markus Steffen siegte in der Zeit von36:23 Minuten vor seinen Vereinskameraden Thorsten Dörries in der Zeit von in 36:27 Minuten, auf dem dritten Platz lief Achim Lehmann von SV Teuto Riesenbeck in 36:38 Minuten. Bei den Damen ging der erste Platz an die frisch gebackene Landesmeisterin über die 3 x 800m Staffel, Jana Palmowski vom Laufteam Wiegmann mit einer Zeit von 40:18 Minuten. Ihr dicht auf den Fersen war Christin Kulgemeyer vom Osnabrücker TB mit einer Zielzeit von 40:52 Minuten. Platz Drei ging an Stefanie Queren ebenfalls vom Osnabrücker TB mit einer Zeit von 41:09 Minuten.

Abschließend besonders zu erwähnen gilt Hans-Joachim Matthies, der mit nunmehr 84 Jahren die 10 km Strecke in einer sensationellen Zeit von 57:57 Minuten absolvierte und damit ein großes Vorbild für alle sportlich Aktiven darstellt. Anzumerken hierbei ist darüber hinaus, dass er eigens aus Hamburg anreist, um an dem von ihm so geschätzten Neuenkirchener Abendlauf teilzunehmen. 

Im Laufe des Abends wurden die Einzel- bzw. AlterklassensiegerInnen der jeweiligen Läufe bei der Siegerehrung für Ihre Mühen mit Urkunden und attraktiven Präsenten belohnt. Das Team des Lauftreffs Neuenkirchen wurde hierbei von Bernd Schulte und Petra Kenning vom Hauptsponsors, der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück, unterstützt.

Ein Dank geht an alle HelferInnen, die sich um den reibungslosen Ablauf und insbesondere für das leibliche Wohl gesorgt haben, sowie an alle Sponsoren - allen voran die VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück. (Ergebnisse, Fotos und Event-Video auf www.abendlauf.eu)

Bildunterschrift:

Die Siegerinnen und Sieger vom VR-Bank Abendlauf 2014 über die 10 km Strecke.

Foto: Franz-Josef Dierkes

Bericht im Bersenbrücker Kreisblatt