2.000 Euro für Ambulanz "Autismus Osnabrück e.V."

VR-Bank-Firmenkundenbetreuer Werner Ostermann verzichtete auf Jubilarfeier

9. Mai 2014 / Neuenkirchen / anl

Am 1. April diesen Jahres feierte der Firmenkundenbetreuer Werner Ostermann sein 40-jähriges Arbeits- und Betriebsjubiläum bei der VR-Bank eG im Altkreis Bersenbrück (das BKR berichtete). Auf die übliche Jubilarfeier hatte er verzichtet zugunsten einer Spende der VR-Bank für den Regionalverband zur Förderung von Menschen mit Autismus "Autismus Osnabrück e.V." in Höhe von 2.000 Euro.

 

* * *

Bildunterschrift:

Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro für Spielmaterial der Autismus Ambulanz überreichte VR-Bank-Firmenkundenbetreuer Werner Ostermann dem Leiter des Therapiezentrums "Autismus Osnabrück e.V." Herrn Wolfgang Rickert-Bolg.

Foto: VR-Bank

 

* * *

Selber auf etwas verzichten und anderen Menschen damit helfen - mit dieser Idee überzeugte der VR-Bank-Firmenkundenbetreuer anlässlich seines 40-jährigen Arbeits- und Betriebsjubiläums sehr schnell den VR-Bankvorstand. Anstatt einer üblichen Jubilarfeier wünschte sich Werner Ostermann eine Spende an die Autismus Ambulanz in Osnabrück. Gesagt und auch getan - bei der Übergabe der von der VR-Bank aufgerundeten Spendensumme in Höhe von 2.000 Euro an den Leiter des Therapiezentrums des "Autismus Osnabrück e.V." Wolfgang Rickert-Bolg zeigte sich dieser ausserordentlich erfreut über den ansehnlichen Spendenbetrag: "Der Regionalverband wird mit den Finanzmitteln Spielmaterial für die Autismus Ambulanz anschaffen und kann damit vielen Betroffenen helfen", erklärte Rickert-Bolg die Verwendung und bedankte sich recht herzlich bei Werner Ostermann und seine tolle Idee.