63.000 Euro im Rahmen der Sparwoche eingezahlt

VR-Bank im Altkreis Bersenbrück übergibt Preise an Gewinner der Sparwochenverlosung

16. November 2015 / Nortrup / anl

Nur Gewinner gab es bei der Preisverleihung anlässlich der Sparwoche in den Räumlichkeiten der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück: fast 63.000 Euro „Gespartes“ waren an den fünf Tagen eingezahlt worden, die Mädchen und Jungen freuten sich über Fahrräder, Tablet-PCs und Spielzeug und die Jugendmarkt-Vertreter der VR-Bank waren froh, mit den Preisen ins Schwarze getroffen zu haben.

* * *

Bildunterschrift:

So sehen Gewinner aus: über Spielzeug, Fahrräder und Unterhaltungselektronik freuten sich die Gewinner der diesjährigen Sparwochenverlosung der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück

Foto: Anita Lennartz

* * *

„Yeah, ich hab den Nintendo gewonnen!“, jubelte Lennard und trug sein neues Spielgerät vorsichtig zurück zum Platz. Er war eines von 959 Kindern, die anlässlich der Sparwoche Ende Oktober ihre Spardose in eine der sieben Bankstellen der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück gebracht hatten und deren Einzahlungsbeleg zum Teilnahmelos wurde. Drei Gewinner gab es pro Bankstelle und die waren jetzt mit Eltern und zum Teil Geschwistern nach Nortrup gekommen, um ihren Preis abzuholen. Nadine von der Haar und Dominik May-Johann vom Jugendmarkt-Team gratulierten und nahmen die Gewinnübergabe vor.

Aus Gehrde freute sich Bennet Borgstede über einen Trampeltrecker, Johanna Faust über ein Trampolin und Springseil und Lennard Meyer – wie bereits erwähnt – über eine neue Spielekonsole samt Spiel.

Antonia Schürmann aus Neuenkirchen war wohl die jüngste Gewinnerin, für sie gab es ein tolles Laufrad und einen Rucksack. Weiterhin gingen ein 20-Zoll-Fahrrad an Niklas Jansen und ein Alu-Roller an Josch Eversmann aus Neuenkirchen.

Aus Voltlage waren Jannes Kleingers (BMX-Rad), Romy Middendorf (Spielhaus mit Animation) und Chris Börger (Playmobil Bauernhof und Traktor) angereist.

Auch die Bankstelle Nortrup war selbstverständlich vertreten, Bennett Führer (Duplo Eisenbahn), Mats Koldeweihe (fern-gesteuerter Traktor) und Carolin Neßlage (Tablet-PC) war das Glück hold gewesen.

Mit ihrer neuen Spielküche mit Zubehör hilft Ida Moormann aus Kettenkamp Mama jetzt beim Kochen, Franz-Clemens Kreye kann mit einem Longboard die Gegend unsicher machen und für Niclas Moritz gab es ein Paar Kopfhörer.

Auch nach Grafeld ging ein Paar Kopfhörer, hier freute sich Janine Viehweger sichtlich über den Preis. Für Lea Lahmann gab es ein neues Smartphone und für Henrik Book einen funkgesteuerten Hubschrauber.

Fehlte nur noch die Bankstelle Badbergen, die mit Adrian Au (Holz-Eisenbahn), Theo Igelmann (Lego-Technik Abschlepptruck) und Ronja Otte (Tablet-PC) natürlich auch drei Gewinner stellte.

Nach einem gemeinsamen Abschlussfoto war der offizielle Teil der Gewinnübergabe dann auch vorbei. Dominik May-Johann und Nadine von der Haar hatten im Vorfeld den Eltern noch angeboten, sperrige oder „zu große“ Preise auch in die örtliche Filiale zum Abholen bringen zu lassen. Allerdings machte keiner der kleinen Gewinner den Eindruck, ohne den Preis nach Hause fahren zu wollen und so wurde von diesem Angebot wohl keinen Gebrauch gemacht.