840 Mal „bunte Freundschaft“

Gute Resonanz auf Malwettbewerb der VR-Bank im Altkreis Bersenbrück

23. März 2017 / Nortrup / anl

840 Bilder von Mädchen und Jungen der ersten bis vierten Klasse aus acht Grundschulen erreichten die VR-Bank im Altkreis Bersenbrück e.G im Rahmen des Malwettbewerbs „Abenteuer Freundschaft – Freundschaft ist… bunt“. Und so vielfältig wie das Thema waren auch die Beiträge: da war gemalt und gebastelt worden mit Buntstift oder Tusche, mit Motiven aus dem näheren Umfeld oder ganz global. Die Auswahl der Siegerinnen und Sieger war wirklich nicht einfach.

* * *

Bildunterschrift:

Stolz präsentieren die kleinen Künstlerinnen und Künstler ihre Urkunden und Präsente.

Text und Foto: Anita Lennartz

* * *

Melanie Wordtmann vom Jugendmarkt begrüßte die kleinen Künstlerinnen und Künstler, die in Begleitung von Eltern und Geschwisterkinder nach Nortrup gekommen waren. Sie gab einige Erläuterungen zum 47. Internationalen Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken, erklärte beispielsweise, dass Freundschaft mehr sei als eine Anfrage bei Facebook oder der „Like“ eines Fotos bei Instagram. Freundschaft bedeute gemeinsame Erlebnisse wie Kino, Sport oder Musik oder auch Spaß haben. Das alles drückten die Bilder aus, von denen es jeweils eines pro Jahrgang und Grundschule in die Endauswahl geschafft hatte. Da gab es viel zu sehen und zu entdecken: gemeinsam picknicken, Fußball spielen, Stockbrot backen, ausreiten, spielen, ins Kino gehen… Die Mädchen und Jungen hatten das Thema Freundschaft ganz toll dargestellt. Die Bilder der Klassen- beziehungswiese Jahrgangssieger der Schulen warteten nun auf Stellwänden darauf, von VR-Bank-Mitarbeiter Dominik May-Johann und Künstlerin Andrea Wolter noch einmal bewertet und möglichst für die nächste Entscheidung auf Landesebene ausgewählt zu werden. Vorher gab es aber Urkunden und Geschenke für all diejenigen, die es bis hierher geschafft hatten.  Außerdem stellte die VR-Bank für die Klassen, die sich komplett an dem Malwettbewerb beteiligt hatten, Geldbeträge für die Klassenkassen bereit. „Ihr seid also jetzt schon alle Gewinner“, so Wordtmann und nahm gemeinsam mit Kollegin Nadine von der Haar die Ehrungen vor. Die kleinen Künstlerinnen und Künstler nahmen stolz ihre Preise in Empfang und warteten dann gespannt auf die weiteren Entscheidungen. Die hatten sich Dominik May-Johann und Andrea Wolter nicht leicht gemacht und lieferten deshalb auch eine Begründung zu jedem ausgewählten Bild. In der Jahrgangsstufe eins siegte Josefin Schröer aus Grafeld, in der Klasse zwei Noah-Luca Albers aus Neuenkirchen. Das Bild von Erik Tebbe aus Voltlage gewann in der Jahrgangsstufe drei, Vanessa Gaygis aus Gehrde überzeugte in der Klasse vier. Zwei weitere Sieger wurden aus den verbliebenen Bildern der Jahrgangsstufe eins und zwei sowie drei und vier gekürt. Hier gewannen Matthes Többe-Hömke aus Eggermühlen (Klasse 2) und Thorben Wiebking aus Voltlage (Klasse 4). Diese sechs Bilder werden jetzt weitergeschickt, um an der Auswahl auf Landesebene teilzunehmen. Eine zweite Urkunde gab es für die Jahrgangssieger und alle guten Wünsche der Jugendmarktvertreter auf ein gutes Abschneiden.

Im Einzelnen hatten sich folgende Mädchen und Jungen aus den acht Grundschule mit ihren Bildern qualifiziert: Keding-Grundschule Kettenkamp – Merle Rolfsen (Klasse 1), Michalina Klonowska (Klasse 2), Yannic Buchwalder (Klasse 3), Leonie Möllmann (Klasse 4), Grundschule Eggermühlen – Eileen Kemper, Matthes Többe-Hömke, Alina Elbert, Lea Frerker, Grundschule Gehrde – Marie Reinermann, Solvej Wensky, Mia Küthe, Vanessa Gaygis, Grundschule Grafeld – Josefin Schröer, Niklaus Sabelhaus, Luca Schaap, Christopher Stolte, Grundschule Badbergen – Niclas Wassmann, Mathilda Kemme, Grundschule Nortrup – Maja Marchkleska, Luis Pauls, Kathrin Raabe, Livia Ruks, Grundschule Neuenkirchen – Emil Brümmer, Noah-Luca Albers, Klara Determann, Mariella Mönsters, Grundschule Voltlage – Leni Kipp, Lion Knuf, Erik Tebbe, Thorben Wiebking.

* * *

Bildunterschrift:

Melanie Wordtmann (links) freut sich gemeinsam mit Dominik May-Johann und Andrea Wolter über das Weiterkommen der Bilder von Erik Tebbe, Noah-Lucas Albers, Thorben Wiebking, Matthes Többe-Hömke, Vanessa Gaygis und Josefin Schröer

Text und Foto: Anita Lennartz

* * *

Bildunterschrift:

Mit einem Präsent bedankte sich Melanie Wordtmann bei Künsterlin Andrea Wolter für die Unterstützung bei der Auswahl der Siegerinnen und Sieger.

Text und Foto: Anita Lennartz